HOTLINE 0171 / 72 14 323 info@hm-sportsysteme.de
Fußballtor All Inclusive Premium
Fußballtor All Inclusive PremiumFußballtor All Inclusive PremiumFußballtor All Inclusive PremiumFußballtor All Inclusive PremiumFußballtor All Inclusive Premium

Fußballtor "All Inclusive" Premium


7,32 m x 2,44 m
Tortiefe 0,90 m / 2,00 m

1 Stück

Ein Fußballtor der Luxusklasse. Wenn Sie beim Equipment auf das besondere Etwas setzen möchten, dann treffen Sie mit dem Fußballtor "All Inclusive Premium" die richtige Wahl. Dieses absolute Premiummodell geht keine Kompromisse ein und entspricht sowohl den aktuellen Richtlinien von DFB und FIFA, als auch durch das im Bodenrahmen eingelassene Gewicht den Anforderungen an die Kippsicherheit von TÜV und GuV. Gefertigt in Deutschland aus hochwertigen Aluminiumprofilen macht das "All Inclusive Premium" auf jedem Fußballplatz eine gute Figur. Die eingefräste Netzaufhängung in Tor- und Bodenrahmen sorgt für einen sicheren Halt und neben dem Bodenrahmen, wurde auch der Torrahmen aus Ovalprofil gefertigt. Netzbügel und Bodenrahmen werden vor dem Verschweißen zunächst einmal in den Torrahmen eingelassen. Das Tor ist vollverschweißt und für jede Situation gerüstet. Auch an einen bequemen Transport wurde hier gedacht. Neben den angeschweißten Tragegriffen, verfügt das Fußballtor über robuste Fahrrollen. Zudem können Sie sich bei diesem Modell auch für ein zweifarbiges Tornetz entscheiden. Die weiße Lackierung des Torrahmens hinterlässt ebenfalls einen edlen Eindruck und wenn Sie ein wirklich außergewöhnliches Fußballtor kaufen möchten, dann wird das "All Inclusive Premium" zum Blickfang.

• vollverschweißt
• Torrahmen weiß lackiert
• untere Tiefe: 2,00 m
• obere Tiefe: 0,90 m
• Eingefräste Netzaufhängung (Tor- & Bodenahmen!)
• Inkl. Tornetz 2-farbig (wählbar), PP, 4 mm, hochfest, knotenlos
• Beidseitig angeschweißter Tragegriff (extra breit)
• 2 angeschweißte pannensichere Räder
• Integrierte Gewichte (100 Kg) nach TÜV und GuV
• Innenliegende Eckverbinder (Tor- & Bodenahmen!)
• Vorderrahmen aus Ovalprofil 120 x 100 mm x 2,5 mm
• Bodenrahmen aus Ovalprofil 120 x 100 mm x 2,5 mm
• Netzbügel aus Rundrohr 60 x 3 mm
• TÜV geprüft*

* Nach DIN und GuV (Gemeinde-Unfall-Verbänden) müssen versetzbare Tore gegen Kippen abgesichert werden.

Gefahrenhinweis: Durch das Gewicht zur Kippsicherung stellt das Tor beim Aufstellen und/oder Versetzen eine Gefahr dar. Während des Kippens nicht vor oder hinter dem Tor aufhalten - Rückschlaggefahr! Um Schäden am Tor zu vermeiden ist besonders darauf zu achten, das Tor langsam abzusetzen - nicht "fallen lassen" (Schweißnähte könnten reißen).


Netzfarbe  
   
2499,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

Menge:  

Passende Produkte

Fußballtor "All Inclusive" Pro

2.069,00 EUR

Info In den Einkaufswagen

Fußballtor "All Inclusive"

1.829,00 EUR

Info In den Einkaufswagen

Jugendfußballtor "All Inclusive" Premium

1.899,00 EUR

Info In den Einkaufswagen


Fußballtore



Beim Pfostenbruch vom Bökelberg am 3. April 1971 brach beim Bundesligaspiel Borussia Mönchengladbach gegen Werder Bremen der Pfosten eines Holztores, das Spiel wurde abgebrochen. In der Folge wurden alle Bundesligatore auf Aluminium umgestellt, das Ende der Holztore war besiegelt.

Laut den Spielregeln des Weltfußballverbandes FIFA beträgt der Abstand zwischen den Innenkanten der Pfosten 7,32m. Die Unterkante der Querlatte ist 2,44m vom Boden entfernt. Beim Spiel von Jugendmannschaften werden etwas kleinere, 5,00m breite und 2,00m hohe Tore verwendet. Die genauen Dimensionen und Ausführungen sind in der DIN 7900Spielfeldgeräte - Fußballtore - Konstruktionsmaße nachzulesen. In Europa werden die Tore gemäß EN 748 Fußballtore - Funktionelle und sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren geprüft.

Man unterscheidet Tore nach feststehenden Toren, welche in Bodenhülsen stehen und mobilen Toren, welche frei bewegt werden können. Nach DIN/EN und GuV müssen versetzbare Tore gegen Kippen abgesichert werden! TÜV - geprüft nur in Verbindung mit einer Antikipp - Sicherung!

Bei der Netzaufhängung gibt es verschiedene Varianten. In Bodenhülsen feststehende Tore gibt es die "freie Netzaufhängung". Hier werden die Tornetze, neben der Befestigung an Latte und Pfosten an 2 Stahlstangen, die sich knapp hinter dem Tor befinden, befestigt. Eine weitere Variante sind Netzabweiser, welche am Lattenkreuz angebracht sind, hierüber das Netz gespannt wird und beispielsweise an einem Bodenrahmen angebracht werden. Bei mobilen Toren werden die Netze neben der Befestigung an Latte und Pfosten über die Netzbügel gespannt.


Ihr altes Fußballtor fachgerecht entsorgen

Müssen Aluminium, Stahl oder Kunststoffe immer gleich beseitigt werden? Natürlich nicht, denn durch Recycling werden die Ressourcen geschont und der Umweltschutz wird unterstützt. Wenn Sie sich ein neues Fußballtor kaufen möchten, dann stellen Sie sich bestimmt die Frage: Wohin mit meinem alten Tor? Wir möchten Ihnen hier unter die Arme greifen, denn wenn Sie bei uns ein neues Fußballtor bestellen, dann kümmern wir uns um eine fachgerechte Entsorgung Ihres alten Tores. Kosten entstehen Ihnen dafür keine. Im Gegenteil, denn wir verrechnen den Materialwert sogar mit Ihrer Bestellung.

Sie sparen sich somit bares Geld und wissen im Anschluss ganz genau, dass dank Ihrer Entscheidung auf das alte Material schon bald neue Aufgaben warten. Melden Sie sich doch einfach bei uns und setzen Sie sich aktiv für den Schutz unserer Umwelt ein. Kontaktieren Sie uns! Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.